1,2 oder 3 wir waren dabei

 

 

München

Es war sehr schön in München. In der Maske ging es lustig zu. Ein Opa hat Marielle die Haare verstruwwelt und dann wieder glatt gebürstet. Lilly wurde erklärt, dass sie mit Geschenken von Gott übersät worden war, das waren die Sommersprossen. Er hatte Lilly sogar erklärt aus was die Schminke gemacht wird. Was für ein komischer Opa. Na ja wenigstens hat er Adrian schön gemacht und seine Frisur war cool. Wir haben ja gewonnen und haben nicht nur den „Piet Flosse Pokal“ gewonnen, sondern sogar 280,00 €. 80,00 € haben wir im Kartoffelhaus ausgegeben, das ist ein Restaurant. Wir haben sogar Surfer auf der Isar gesehen. Die Isar ist einer der Flüsse, die durch München fliesen. Interessant fand ich auch den Olympiaturm, er ist 290 m hoch. Wir waren nur 185,60 m hoch im Stock 1 gewesen. Wir haben auch ein Model gesehen, das war sehr spannend. 

Karlotta

1, 2 oder 3

Bei 1, 2 oder 3 war es richtig cool. Wir hatten das Thema Afrika, manche Fragen waren einfach aber manche auch schwer. Im Backstage wurde ich geschminkt und auf einmal hatte ich ganz zerzauste Haare. Ich, Lilly und Adrian standen vorne im Studio bei 1, 2 oder 3. Wir hatten am Schluss 14 Punkte von 18 Punkten, wir wurden Erster mit Lichtenstein, die Österreicher wurden Zweiter. Von unserer Klasse wurden wir dann in einem Raum überrascht. Es war sehr schön bei 1, 2 oder 3. Am Nachmittag waren wir dann noch in Karstadt. Am Abend dann waren wir im Kartoffelhaus, es gab zu jedem Gericht natürlich Kartoffeln. Wir haben dort auch unseren Sieg gefeiert. Dann sind wir sogar aus Versehen mit der falschen Straßenbahn gefahren. Wir mussten am Schluss dann noch laufen zum „Haus International“. Wir haben dann uns umgezogen und mussten dann um 10.00 Uhr im Bett liegen und sollten schlafen. Am Morgen sind wir dann wieder zurück gefahren. Wir hatten nicht erwartet, dass unser Bürgermeister am Bahnhof war.

Marielle

München

Wir sind Donnerstag, den 24.01.13 früh morgens um 08.01 mit den Cantus eine Stunde gefahren. Dann haben wir in Fulda bei Mac Donalds gefrühstückt. Danach sind wir mit dem ICE drei Stunden nach München gefahren. Wir mussten nur noch mit der Straßenbahn zum Hostel fahren. Dort konnten wir uns ausruhen. Unsere Zimmer waren nicht so schön. Finn, Louis, Fabian und ich waren in einem Zimmer. Fabian machte dort zweimal Quatsch. Nachdem wir unsere Taschen ausgepackt hatten, gingen wir zu Fuß zum Olympiapark. Dort sind wir mit dem Fahrstuhl den Olympiaturm hochgefahren. Die Aussicht war toll. Am Abend gab es im Hostel den Spaghetti. Am Freitag ging es nach dem Frühstück mit der U-Bahn, dann S-Bahn und Straßenbahn ins ZDF-Studio nach Unterföhring. Dem Publikum wurde dort erklärt, wie alles abläuft. Und dann ging es endlich los. Die Aufzeichnung der Show kannst du dir am 13. April um 8.10 Uhr im ZDF und am 14. April um 17.45 Uhr im Kika angucken. Es hat echt Riesenspaß gemacht. Nach der Sendung sind wir ganz lange in München spazieren gegangen. Auf der Isar haben wir tatsächlich Surfer gesehen. Am Abend waren wir im Kartoffelhaus. Wir mussten 1 ½ Stunden auf unser Essen warten. Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück schon wieder nach Hause. Nach 3 Stunden ICE-Fahrt landeten wir wieder in Fulda im Mc Donalds. Jetzt nur noch eine Stunde Cantus fahren und wir sind in Sontra angekommen. Wir wurden vom Bürgermeister und allen Eltern herzlich empfangen und für unseren Sieg beglückwünscht. Der „Piet Flosse Pokal“ wurde in unserer Schule ausgestellt.

Daniel

 Im Studio

Als Karlotta, Adrian, Marielle und ich im Studio ankamen, lagen unseren T-Shirts schon in der Umkleide bereit. Dann kam ein Mann namens Emu und wies uns ein. Cool war das Karlotta mit in die Maske und zum Üben durfte. Marielle wurde in der Maske von dem Opa der uns geschminkt hatte, total verschruwwelt. Nach der Maske gingen wir uns Studio und haben geübt, also wir haben auf den Buzzer gedrückt, das Hüpfen geübt und wie wir rein Laufen. Leider mussten wir dann wieder aus dem Studio raus, in die Umkleide und uns noch mal zurecht machen. Anschließend sind wir in die Garderobe von Lichtenstein gegangen, das Kamerakind Johanna war auch da. In der Garderobe waren wir total aufgeregt als Elton hereinkam. Er hat uns das Thema Afrika erklärt und ein Mädchen namens Tawha gefragt wo ihr Name herkommt. Nachdem Elton weg war kamen zwei Männer, die uns unsere Mikros anbrachten. Dann gingen wir ins Studio, stellen uns auf unsere Plätze und dann ging es los. Die Fragen waren gar nicht so schwer wie ich gedacht habe. Naja, wir haben dann ja doch gewonnen. Marielle, Adrian und ich sind mit den anderen Kandidaten wieder in die Umkleide gegangen, wo wir uns umziehen konnten wenn wir wollten. Wir bekamen dann noch unsere Urkunden und gingen zu den anderen runter. Dort haben wir Fotos gemacht und etwas gegessen. Danach sind wir nochmals in die Stadt gegangen und haben dort ein Topmodel gesehen und verrückte Surfer auf der Isar. Wir haben dann nach einem Cafe gesucht, dabei ist Melissa fast umgekippt. Wir haben dann aber noch ein Kartoffelhaus gesehen. Nach der Entdeckung durften wir uns in Karstadt noch etwas kaufen. Später nachdem wir in Karstadt waren sind wir ins Hostel gefahren, um unsere Sachen weg zu bringen und uns umzuziehen. Dann sind wir endlich ins Kartoffelhaus gegangen, wo wir eine Stunde auf unser Essen gewartet haben. Doch Sarah war soooo langweilig, dass sie ihr Glas umgeschüttet hat und die ganze Sprite ist auf meine 1,2 oder 3-Tasche gekommen. Dann bekamen wir endlich unser Essen, war sehr lecker. Am Abend sind wir wieder aus dem Kartoffelhaus raus gegangen und gleich in die falsche S-Bahn gestiegen. Den Rest mussten wir laufen. Am nächsten Tag wurden wir um 7.00 Uhr geweckt.

Lilly  

 

© 2011 Regenbogenschule Sontra - Login Suffusion theme by Sayontan Sinha

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen