Wir über uns

Profil
Die Regenbogenschule ist eine Grundschule mit Vorklasse. An unserer Schule werden Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam unterrichtet. Die Arbeit der Grundschullehrerinnen und –lehrer wird durch Förderschullehrerinnen unterstützt, die sowohl im Unterricht als auch im Bereich der Beratung tätig sind.
Unsere Schule soll so organisiert und gestaltet sein, dass alle Kinder mit und ohne Behinderung am Ende ihrer Grundschulzeit stark genug sind, um ihren Weg in einer weiterführenden Schule gehen zu können.

Schwerpunkte im Unterricht, besondere Schulangebote, Projekte und Kooperationen
Die Regenbogenschule ist eine der wenigen Schulen im Werra-Meißner-Kreis, die über eine Vorklasse verfügen. Innerhalb unserer Vorklasse werden Kinder unterrichtet, die zwar schulpflichtig, aber noch nicht schulreif sind. Das bedeutet, die Jungen und Mädchen zeigen in einem oder mehreren Bereichen, beispielsweise Konzentration, Ausdauer, Aufgabenverständnis, Motorik usw., Auffälligkeiten, die die Kinder an einem erfolgreichen Arbeiten im Anfangsunterricht hindern könnten. Das Vorklassenjahr wird aber nicht auf die Schulbesuchsdauer angerechnet.
Seit mehreren Jahren wird jede unserer Klassen von einem LehrerInnen-Team geleitet. Das bedeutet, dass die Hauptfächer Mathematik, Deutsch und Sachunterricht von zwei verschiedenen Lehrkräften unterrichtet werden. Beide Lehrkräfte sind in die Planung und Durchführung von klasseninternen Veranstaltungen, die Elternarbeit und alle organisatorischen Vorgänge involviert. Fällt also ein Lehrer oder eine Lehrerin aus, gibt es sowohl für die Kinder als auch für die Eltern einen direkten Ansprechpartner.

Die Regenbogenschule ist eine „bewegte Schule“ sowohl im Bereich der körperlichen Aktivitäten als auch im Denken. Dies äußert sich im ersten Bereich beispielsweise durch eine durchgehende Versorgung aller Klassen mit drei Stunden Sportunterricht pro Woche. Diese werden entweder in der angegliederten Turnhalle oder in der Aula sowie bei schönem Wetter auf dem Ballhof durchgeführt. Um allen Schülerinnen und Schülern eine intensive Bewegungspause zu ermöglichen, nehmen alle Kinder ihr Frühstück in einer separaten Pause innerhalb der Klasse ein. So haben alle die Möglichkeit, sich während der Hofpausen auf insgesamt drei Schulhöfen mit Klettergeräten, Fußballtoren und jeder Menge Auslauf auszutoben.
Oft nutzen die Kinder auch die zahlreichen Fahrzeuge (Roller, Racer, Pedalos usw.), Bälle, Jongliermaterialien, Tischtennisplatten u.ä., die aus Mitteln des Fördervereins angeschafft wurden. Bewegung findet an unserer Schule auch beim Denken und Lernen statt. So lernen die Erstklässler schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Gleichschritt lesen und schreiben, sondern jedes Kind entsprechend seines Leistungsstandes. Im Anfangsunterricht kommt die Rechtschreibwerkstatt nach Sommer-Stumpenhorst zum Einsatz. Die Schülerinnen und Schüler lernen so vom ersten Schultag an, ihr Arbeiten selbst zu organisieren, Aufgabenstellungen eigenständig zu erfassen und umzusetzen. Auch in den anderen Klassenstufen kommt diese Werkstattarbeit zum Einsatz.
Im Bereich des Sachunterrichts gibt es eine enge Verzahnung mit dem Deutschunterricht, so dass viele Projekte (Wasser, Zoo, Strom, vom Korn zum Brot, Fahrrad usw.) fächerübergreifend bearbeitet werden. Oft werden hierbei auch außerschulische Lernorte (Mühle, Zoo Erfurt, Kläranlage, Stadtführung) mit einbezogen.
Im Rhythmus von vier Jahren führen wir ein Zirkusprojekt mit dem Zirkus Kaselowsky durch. Hier können sich alle Kinder als Artisten, Jongleure, Dresseure oder Clowns versuchen. Finanziert wird diese Aktion durch den Förderverein unserer Schule.

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit den umliegenden Schulen aller Schulformen. So arbeiten wir sowohl auf Leitungsebene als auch im Bereich der Fachkonferenzen eng zusammen. Dies soll unseren Schülern und Schülerinnen den Übergang in die weiterführenden Schulen erleichtern. Auch mit den Erzieherinnen und Erziehern der vier Kindergärten findet ein regelmäßiger Austausch statt. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen unserer Schule und den vier Kindertagesstätten (AWO „Villa Kunterbunt“, evangelische Kindertagesstätte, katholische Kindertagesstätte „St. Maria“, städtische Kindertagesstätte „Bunte Welt“) führen wir gemeinsam verschiedene Projekte und Fortbildungen durch.

Seit 2017 ist unserer Schule in den Pakt für den Nachmittag eingestiegen. Unsere Schüler haben seit dem die Möglichkeit in verschiedenen Modulen bis 16.20 Uhr betreut zu werden.  Die Kinder erhalten alle ein Mittagessen, erledigen ihre Hausaufgaben zusammen mit Lehrkräften der Schule und können in zwei extra dafür eingerichtetn Räumen sowie den Schulhöfen basteln und spielen.

Mit Beginn des Schuljahres 2011/12 wurde unsere Schule Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst. Dies gibt uns die Möglichkeit, jungen Leuten bei ihrer Berufsfindung zu helfen und gleichzeitig wertvolle Unterstützung sowohl in der Betreuung am Nachmittag als auch vor allem im Anfangsunterricht zu erhalten. Bewerbungen für den Bundesfreiwilligendienst können direkt in der Schule abgegeben werden.

Förderangebote und Arbeitsgemeinschaften
• Förderunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik in allen Klassen
• LRS-Förderung sowie Rechtschreib- und Lesekurse klassenübergreifend ab Klasse 3
• Zusammenarbeit mit dem TV Sontra im Bereich Handball für die Klassen 1-3
• Arbeitsgemeinschaften in den Bereichen Fußball, Kunst, Musik, Theater
• Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit des Werra-Meißner-Kreises in den Bereichen Streitschlichter und Sozialkompetenz

Ausstattung
• Computer und Internetzugang in allen Klassenräumen sowie eine Computerraum mit 28 Arbeitsplätzen
• Schülerbücherei, ausgestattet durch Mittel des Fördervereins, täglich während der Pausen und auch für alle Klassen am Vormittag geöffnet
• diverse Fachräume wie Sachunterricht-, Musik-, Werk-, Psychomotorik- und Sprachheilraum
• Küche, Betreuungsräume sowie Pausenhalle zur Nutzung während des Schulvormittages und auch im Rahmen von Klassenveranstaltungen

Unterrichtszeiten
1. Stunde   8:10 –   8:55 Uhr
2. Stunde   9:00 –   9:45 Uhr
3. Stunde   9:55 – 10:40 Uhr
4. Stunde 11:00 – 11:45 Uhr
5. Stunde 11:50 – 12:35 Uhr
6. Stunde 12:45 – 13:30 Uhr

© 2011 Regenbogenschule Sontra - Login Suffusion theme by Sayontan Sinha

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen